Schnittband Textil

Die Topp Textil GmbH ist auf geschnittene Bänder und textile Lösungen spezialisiert. Seit 1945 entwickelt und produziert das Unternehmen für den technischen und modischen Bereich innovative und individuelle Produkte. Die unterschiedlichen Möglichkeiten und Technologien zur Konfektion von textilen Bändern und textilen Kleinteilen innerhalb der Unternehmensgruppe sind die Grundlage der Lösungs- und Innovationskompetenz von Topp.

Eingesetzt werden die geschnittenen Bänder in Automobilen, im Elektro- und Maschinenbau, in Haushalts-, Freizeit- und Reinigungsartikeln sowie in Bekleidung, Accessoires und Schuhen.

Für ein geschnittenes Textilband bzw. Einfassband beträgt die Mindestbreite in der Regel 5 mm. Je nach Qualität und Kundenanforderung werden auftragsbezogen die gewünschten Breiten mit unterschiedlichen Schneidetechnologien gefertigt. Ein Schnittband kann gerade, schräg oder auch halbschräg produziert werden, entsprechend der Anforderung an die Längselastizität. Je nach Einsatzzweck können die Bänder kalt oder mit heißen Schneidemessern oder Ultraschall geschnitten werden. Das Heißschneiden von synthetischen Fasern in der textilen Fläche verhindert das Ausfransen der Ware. Heiß geschnittene Bänder werden in der Regel ab einer Breite von 10 mm angeboten. Die Schnittgenauigkeit beim Heißschneiden beträgt überwiegend +/- 1 mm. Topp Textil produziert die textilen Bänder beim Kaltschneiden mit einer Schnittgenauigkeit von +/- 1 mm.

Hinzu kommen die Möglichkeiten zur Lohnverarbeitung. In solchen Fällen schneidet Topp aus der Flächenware der Kunden die Bänder in der gewünschten Breite und Ausführung. Die Mindestbreite bei der Lohnfertigung beträgt in der Regel 7 mm. Auch hierbei können sowohl die Heißschneidemaschinen als auch die Kaltschneidemaschinen verwendet werden.

Top