Filtergewebe Schlauch Topp®Tube

In der Filter- und Druckindustrie sind unterschiedliche Schläuche und Gewebe im Einsatz. Durch die hauseigene Schlauchweberei von Topp können sowohl endlose Rundschläuche ohne Ansatzstellen und Verdickungen gewebt werden als auch unterschiedliche konfektionierte Schläuche genäht, geschweißt oder verklebt hergestellt werden.

Angewendet werden textile Schlauchgewebe, um eine definierte Größe von Partikeln zurückzuhalten oder ein definiertes Diffundieren von Flüssigkeiten zu gewährleisten. Dieser Anwendungsbereich ist eines der jüngeren Geschäftsfelder von Topp Textil.

Das Unternehmen hat die Möglichkeit, offene Strukturen in Mono- und Multifilament und auch Stapelfaser zu verarbeiten. Auch Feinstgewebe aus der hauseigenen Weberei sowie dichte Materialien mit Luftdurchlässigkeiten von unter 20 Litern können und werden bei Topp Textil produziert.

In der Druckindustrie weisen gewebte Rundschläuche beim Rotationssiebdruck den Vorteil auf, dass endlos auf den Schlauch aufgedruckt werden kann, ohne den Rapport unterbrechen zu müssen. Zudem weist der Schlauch an allen Stellen die gleichen technischen Eigenschaften auf, da keine Naht oder Unterbrechungen vorhanden sind. Ein konfektionierter Schlauch oder ein Schlauch mit einer Webkante kann diesen Vorteil nicht bieten. Zudem sind bei den endlosen Rundschläuchen keine Sollbruchstellen vorhanden, da es keine Naht gibt. Dadurch kann diese Art von Schläuchen auch hohen Belastungen und einem enorm hohen Druck standhalten.

Top